Kleintierrettung

Die Einsätze in tierischen Zusammenhang gehen weiter. Heute gegen 20:06 Uhr verständigte die Feuerwehreinsatzzentrale unseren Kommandanten Harald Stoiber, dass sich in der Wolfratshauserstraße ein Igel in Notlage befinden sollte. Vor Ort erwartete eine ältere Dame verzweifelt die Feuerwehr um einen zwischen Hausmauer und Beeteinfassung aus Beton eingeklemmten Igel zu befreien. Die Hausbesitzerin hatte alle Mittel ausgeschöpft so dass nur noch der Notruf 112 übrig blieb. Mit einem Haligan Tool wurde ein Betonstempel gelöst und das Tier schließlich völlig erschöpft befreit. Der Igel wurde in Obhut genommen und wird nach dem langsamen Aufpäppeln wieder in die Natur entlassen.

Thomas Maranelli

stelv. Kommandant