Einsatzübung im Theologischen Studienseminar 

Am gestrigen Dienstag fand eine große Einsatzübung im Theologischen Studienseminar in Pullach statt. Diese Bildungseinrichtung mit angeschlossenem Unterkunftsgebäue hielt für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Pullach eine ganze Reihe von Herausforderungen bereit: So mussten aufgrund eines angenommenen Brandes im zweiten Obergeschoss insgesamt vier Personen durch Atemschutztrupps gerettet werden, wobei aufgrund der baulichen Situation parallel im Innenangriff und über tragbare Leitern vorgegangen wurde. Auch ein Sprungretter stand bereit. Anschließend transportierten die Trupps die geretteten Personen durch den Gebäudekomplex an einen vereinbarten Übergabepunkt, an dem mehrere Rettungswagen- und eine Notarztbesatzung des MKT e.V. - Verein für Rettungsdienst und Katastrophenschutz in Bayern bereit standen, die dankenswerterweise - gemeinsam mit einem Einsatzleiter Rettungsdienst - an der Übung teilnahmen. Sie übernahmen die weitere Versorgung der Patienten und den Transport in das Übungskrankenhaus. Nach Ende der Übung erfolgte eine Begehung des Gebäudes durch die Führungskräfte der Feuerwehr, um im Ernstfall die Besonderheiten des Objekts genau zu kennen. Dem schloss sich eine Nachbesprechung aller Einsatzkräfte an.

Moritz Lochmann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit