Maschinistenübung Waldbrand

Da Brände nicht immer im Ortsgebiet mit einem flächendeckenden Hydrantennetz entstehen, wurde bei der heutigen Maschinistenübung die Wasserversorgung über Pendelbetrieb mit dem TLF 4000 geübt. 
Zusätzlich wurde ein Faltbehälter mit einem Puffer von 3000 Liter Wasser aufgestellt, aus dem mit einer Tragkraftspritze das Fahrzeug versorgt wurde, welches die Brandbekämpfung übernahm.
Somit konnte sichergestellt werden, dass an der Brandstelle immer genügend Wasser zur Verfügung stand.

Thomas Maranelli

stelv. Kommandant